Griechenland geht wohl tatsächlich in die Pleite

Partizipieren Sie am nachweislich besten Tradingsystem der Welt zum absoluten Sonderpreis – bitte hier klicken!

Das hin und her um Griechenland wird jetzt langsam zur Farce. Es sieht wirklich so aus, als ob die aktuelle Regierung um Ministerpräsident Tsipras sehr hoch pokert und die drohende Staatspleite billigend in Kauf nimmt. Was hat es für Auswirkungen auf die Märkte wenn der „Grexit“ wirklich kommt?

Wir können Sie beruhigen, es wird wahrscheinlich gar nicht so schlimm kommen, wie viele Kommentatoren das befürchten. Im Vergleich zur letzten griechischen „Fastpleite“, ist man wesentlich besser vorbereitet. Und die Märkte haben diese Situation längst eingepreist. Schauen Sie selbst: Der Dax ist von seinem Allzeit Hoch vom 10.4. bei rund 12.390 Punkten bis vorgestern (16.6.) und heute auf 10.800 Punkte abgeschmiert. Wir gehen davon aus, dass dies die nächste Einstiegsgelegenheit bei Aktien sein wird. Zum Ende des Monats wird sich das Thema Griechenland auf jeden Fall entscheiden. Und wenn alles klar ist und die Unsicherheit darüber, ob es zur griechischen Pleite kommt oder nicht gewichen ist, dann gehen die Kurse auch wieder in die andere Richtung. Die großen Trends sind jedenfalls alle noch „voll in Takt“.

Wir machen uns jedenfalls bereit, bald mit Longpositionen bei Aktien wieder einzusteigen. Hier noch der aktuelle Dax Chart:

Dies ist der aktuelle Prognose Chart des Dax Index

Dies ist der aktuelle Prognose Chart des Dax Index

Partizipieren Sie am nachweislich besten Tradingsystem der Welt zum absoluten Sonderpreis – bitte hier klicken!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.